Carl-L. von Boehm-Bezing
Carl-L. von Boehm-Bezing, Mitglied des Rundfunkrats Bild © hr/Sebastian Reimold

Carl-L. von Boehm-Bezing ist Vertreter des Freien Deutschen Hochstifts und seit Januar 2005 Mitglied im hr-Rundfunkrat.

Werdegang

  • geboren 1940 in Breslau
  • 1961 bis 1965 Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn, Köln und Berlin; 1. juristisches Staatsexamen
  • 1969 2. juristisches Staatsexamen (Assessor)
  • 1965 Tätigkeit im Verbindungsbüro der Europäischen Gemeinschaft, Bonn
  • 1969 Eintritt Deutsche Bank AG, Düsseldorf
  • 1971 Tätigkeit in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
  • 1972 Deutsche Bank AG, Zentrale
  • 1976 Deutsche Bank AG, Filiale Braunschweig, Mitglied der Geschäftsleitung
  • 1979 Deutsche Bank AG, Filiale Frankfurt, Mitglied der Geschäftsleitung
  • 1990 bis 2001 Deutsche Bank AG, Mitglied des Vorstandes


Mandate

  • Freies Deutsches Hochstift: Vorsitzender des Verwaltungsausschusses,
  • Hessischer Kreis e.V.: Mitglied des Kuratoriums,
  • Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main: Vorsitzender der Berufungskommission
  • Stiftungsgastprofessur der Deutschen Bank "Wissenschaft und Gesellschaft"
  • Juli 2011 Bundesverdienstkreuz am Bande