Harald Brandes (links), Vorsitzender des Rundfunkrats, und Manfred Krupp (rechts), Intendant des Hessischen Rundfunks, gratulieren Armin Clauss, der heute zum Vorsitzenden des hr-Verwaltungsrats wiedergewählt wurde.
Harald Brandes (links), Vorsitzender des Rundfunkrats, und Manfred Krupp (rechts), Intendant des Hessischen Rundfunks, gratulieren Armin Clauss, der heute zum Vorsitzenden des hr-Verwaltungsrats wiedergewählt wurde. Bild © hr/Beatrice Henke

In seiner heutigen Sitzung hat der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks Armin Clauss als Vorsitzenden wiedergewählt. Auch Knud Zilian wurde als stellvertretender Vorsitzender im Amt bestätigt.

Armin Clauss bedankte sich nach der Wahl für das Vertrauen: "Der Hessische Rundfunk leistet für das Gemeinwohl in Hessen einen wichtigen Beitrag. Ich werde mich weiterhin mit aller Kraft für eine bedarfsgerechte Finanzierung des hr einsetzen. Die Menschen schätzen, dass der Hessische Rundfunk ihnen etwas bietet, das es an anderer Stelle so nicht gibt."

hr-Intendant Manfred Krupp: "Ich gratuliere Armin Clauss und Knud Zilian zur heutigen Wiederwahl und schätze beide für ihr verantwortungsvolles Engagement im Verwaltungsrat für den hr. Beide unterstützen unsere Arbeit im Hessischen Rundfunk stets mit einem kritisch-konstruktivem Blick."

Clauss, Jahrgang 1938, arbeitete von 1952 bis 1962 bei der Deutschen Bundespost. 1952 schloss er sich der IG Metall an, deren hauptamtlicher Gewerkschaftssekretär er von 1963 bis 1972 war. 1959 trat Clauss der SPD bei und war von 1994 bis 2001 deren stellvertretender Landesvorsitzender. Er gehörte von 1970 bis 2003 dem hessischen Landtag an und war von 1976 bis 1987 hessischer Sozialminister. Clauss ist bereits seit 2001 Mitglied im hr-Verwaltungsrat, zudem war er von 1972 bis 1987 und von 1994 bis 2000 Mitglied des Rundfunkrats. Er ist seit Juni 2015 Vorsitzender des Gremiums. Seit 1999 ist er zudem Vorsitzender des Aufsichtsrats der hr werbung und der hr media.

Knud Zilian, Jahrgang 1957, ist seit 2016 ein von den Beschäftigten gewähltes Mitglied im hr-Verwaltungsrat. Seit September 2018 ist er stellvertretendender Vorsitzender dieses Gremiums. Er ist Vorsitzender des Gesamtpersonalrats sowie Mitglied im Örtlichen Personalrat Frankfurt und seit 1985 journalistisch als freier Mitarbeiter für den hr tätig.

Der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks besteht aus neun Mitgliedern. Zu den Aufgaben dieses Gremiums gehört unter anderem die Überprüfung der vom Intendanten aufgestellten Haushaltspläne und Jahresrechnungen.