Foto folgt

Khola Hübsch ist Vertreterin der Muslimischen Glaubensgemeinschaften in Hessen und seit Januar 2021 Mitglied im hr-Rundfunkrat.

Werdegang

  • Jahrgang 1980, geboren in Frankfurt am Main.
  • Journalistin und Publizistin, Spoken Word Künstlerin und freie Referentin, hält Fach- und Publikumsvorträge zum Thema Islam.
  • Studium der Publizistik, Psychologie und Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, M.A.
  • Beiträge u.a. für: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau, Die Welt, Die ZEIT, die taz, der Freitag, Deutschlandfunk, NDR.
  • Themenschwerpunkte: Toleranz im Islam, Scharia und Säkularismus, Feminismus, Eco-Islam, Antimuslimischer Rassismus, Islamische Mystik.
  • 2001 bis 2006 und 2009 bis 2011 bundesweite Beauftragte für den interreligiösen Dialog der Lajna Imaillah (Frauenorganisation der Ahmadiyya Muslim Jamaat KdöR) in Deutschland.
  • 2015 Sachverständige im Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages.
  • Mitglied der Deutschen Islamkonferenz (DIK).
  • Ihr neues Buch heißt: „Rebellion der Sehnsucht – Warum ich mir den Glauben nicht nehmen lasse“, Herder, 2018.